HAUTES ALPES...

Warum um alles in der Welt soll die Reise denn in den letzten Winkel Frankreichs gehen?

Ganz im Osten Frankreichs, fast schon in Italien liegt die Region Dauphiné. Und die hat es in sich: Türkise Seen, 4000er, Gletscher, heiße Quellen, Vauban-Städtchen, Lavendel, großartige Bikeparks, und dazu noch 300 Sonnentage im Jahr - um nur mal einen groben Überblick zu geben.

Und natürlich Traumtrails...

WAS STECKT DAHINTER?

Wir sind seit vielen Jahren in dieser herrlichen Region privat unterwegs - 2019 zum ersten mal mit einer kleinen Gruppe. Und das war einfach der Knaller, das behalten wir bei! 

Und diejenigen Dinge, die beim Testlauf 2019 noch nicht ganz reibungslos verlaufen sind, haben wir verbessert.

 

Wir sind in einer Kleinstgruppe unterwegs, familiär und persönlich. Und wir bieten euch ohne Zweifel einige der besten Trails, die wir selbst je gefahren sind!

UND NEBEN DEM BIKEN?

Wir wohnen auf einem sehr einfachen Campingplatz direkt am Ufer des türkisen Bergsees Lac des Serre-Poncon. So haben wir immer die Möglichkeit, uns nach der Tour noch zu erfrischen. Wir benutzen eine voll funktionsfähige Camp-Küche, wo wir frühstücken und abendessen.

Da wir eine kleine Gruppe sind, helfen alle ein bisschen mit. Wir bereiten das Frühstück gemeinsam vor, helfen beim Abendessen schnippeln und dürfen auch beim Speiseplan gerne unseren Senf dazu geben.

CAMP-TAGE...

Frühmorgens und noch ohne Frühstück laden wir die Bikes aufs Shuttle und fahren auf den Col d'Izoard. Wir packen Bergkäse, Baguette und Kaffee aus und frühstücken ausgiebig in der frühen Sonne. Wir fahren zwei-, dreihundert Höhenmeter bergauf, genießen die Aussicht und stürzen uns über gefühlt 200 flowige Kehren ins Tal. Dort angekommen wartet bereits unser Shuttle. Wir gönnen uns Espresso und Gallette und wiederholen das ganze im Nachbartal.

Unser Shuttle-Fahrer Achim kauft, während wir auf Tour sind, schon mal für's Abendessen ein und wartet, wenn wir erschöpft und glücklich nach der letzten Abfahrt ans Shuttle kommen, schon mit einem Feierabendbier auf uns. Und wenn wir Glück haben, sogar mit eine Grill...

FüR WEN IST DAS CAMP GEEIGNET?

Ihr verfügt über eine ordentliche Portion Trail-Erfahrung? Verblocktes, alpines Gelände treibt euch vor Freude die Tränen in die Augen? Und auf Spitzkehren habt ihr eh immer Lust? Dann seid ihr richtig!

800 Höhenmeter über den Tag verteilt sollten mal machbar sein und, da die Trails teilweise recht ausgesetzt sind und wir die Bikes ab und an tragen müssen, müsst ihr sehr trittsicher sein.

MöGLICHES PROGRAMM

Tag 1: Tour vom Camp aus inkl. Toptrail

Tag 2: Bikepark-Tag in Montclar

Tag 3: Enduro-Tag Quyeras 1

Tag 4: Pausentag (z.B. Markt)

Tag 5: Enduro-Tag Barcelonette

Tag 6: Enduro-Tag Quyeras 2

Natürlich ist das nur ein Vorschlag. Wir werden versuchen, das Programm bestmöglich an die Gruppe anzupassen!

KOSTEN/ TERMIN

21.-28.08.2020

Inklusive: 5 geführte Bike-Tage, Übernachtung, Frühstück, Abendessen, Bike-Shuttle

Exklusive: Bikepark, alkoholische Getränke, Liftfahrten, Mittagessen

 

€ 780 p. P. im Zelt/ Camper/ WoWa

€ 100 für ein großes aufgebautees Leihzelt inkl. Matratzen und Lattenroste

ALBBIKE |Philipp Wichmann | Friedrichstr. 32 |72458 Albstadt

office@albbike.de |+49 (0) 151 14442807

  • Albbike Facebook
  • Albbike Instagram